Fasnachtskonzert

Fake News

Sinn-fonisches Phasnachtskonzert der Konschdanzer Filharmonie

 

Fake News

Konstanz – Überraschende Wende bei der Südwestdeutschen Philharmonie: Mit einem spektakulären Angebot hat Oberbürgermeister Uli Burchardt den wechselwilligen Intendanten Beat Fehlmann von einem Verbleib in Konstanz überzeugt. Wie die Stadt gestern mitteilte, bekommt der Schweizer nicht nur ein neues Konzerthaus in Gestalt eines Emmentaler-Käses. Auch seine lang ersehnte Seilbahn von der Haustür bis zum Matterhorn wird Realität. Im Bordservice sind Toblerone und Rivella inbegriffen, die Begleitmusik liefern die Appenzeller Alphornbläser. Um das Projekt mit einem Investitionsvolumen von drei Billionen Euro zu finanzieren, wird die Rückerstattung der Mehrwertsteuer an Schweizer Einkaufstouristen für eine Stunde ausgesetzt. „Das fällt nicht groß auf, bringt aber großes Geld“, erklärte Burchardt gestern. Fehlmann selbst intonierte bei Bekanntgabe einen glückseligen Almjodler und versprach: „Zur Feier des Tages spendiere ich allen Konstanzern eine Runde Käsefondue. Den Kaiserbrunnen voll bis zum Rand!“

 und vieles mehr!

Überraschunggäste aus TV, Funk und Fasnacht

Tobias Bücklein MODERATION

Karten: 54 · 43 · 31 · 20 Euro
Kartenvorverkauf: 07531 / 900-816

 

KONZERTKALENDER

Seite empfehlen