Freitag, 24. November 2017

Maurice Steger und die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz auf neuen Wegen

Auf einem seiner CD-Booklets wirbelt Maurice Steger einige Blockflöten durch die Luft: Sinnbild für die Energie dieses zierlichen Schweizer Musikers mit dem verschmitzt offenen Gesicht. Diese springt dieser Tage auf die Musikerinnen und Musiker der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz über, wenn er als Solist und Dirigent im ersten Teil italienische Barockmusik und nach der Pause Mozart interpretiert.

Den gesamten Artikel aus der Schwäbischen lesen Sie hier.

(Foto: Marco Borggreve)

Seite empfehlen