To be or not to be – Shakespeare-Gala mit der SWP

Mit Werken von: Felix Mendelssohn Bartholdy, Giuseppe Verdi, Vincenzo Bellini, Leonard Bernstein, Sergej Prokofjew u.a.

William Shakespeare hat nicht einfach Theaterstücke geschrieben; er hat das Drama neu definiert und das auch im musikalischen Sinn. Die Bühnenmusiken zu seinen Werken sind eigene Kunstwerke, die längst ihren festen Platz im Konzertrepertoire haben und seine Stoffe haben unzählige Komponisten zu Opern und Balletten inspiriert. Der Wortmagier Shakespeare und Klangzauberer wie Verdi, Mendelssohn Bartholdy oder Prokofjew treffen an diesem Abend aufeinander. Was könnte es Schöneres für einen Sommernachtsabend geben?

Valda Wilson SOPRAN
Sebastian Schwab DIRIGENT
Insa Pijanka MODERATION

 

Karten 37 Euro
VVK IM KULTUR-KIOSK DES THEATERS, IN DER TOURIST-INFORMATION UND IM KARTENBÜRO DER PHILHARMONIE. KEIN ONLINE-KARTENVERKAUF

KONZERTKALENDER