Brundibár

Hans Krásas Kinderoper, die im Lager Theresienstadt in den letzten Kriegsjahren mehr als fünfzig Mal aufgeführt und von den Überlebenden als ein Licht in der Dunkelheit geschildert wurde, wird in der Spiegelhalle von der Südwestdeutschen Philharmonie und der Jugendkantorei des Münsters in Kooperation mit dem Theater Konstanz in Szene gesetzt.


Anmeldung und Informationen zum thematischen Begleitprogramm unter
susanne.schlegel-creutzburg@konstanz.de
Montag, 21. Juni 2021 _ jeweils 9.30 Uhr & 11.00 Uhr
Dienstag, 22. Juni 2021 _ jeweils 9.30 Uhr & 11.00 Uhr
Aufführungen für Schulen (reduzierte Spieldauer 45 Minuten)
Preis pro Schüler 5 Euro / 7 CHF

Konstanzer Wassermusik

Ein dreitägiger Musikworkshop für und mit Teamgeist und Taktgefühl

So wie Wasser eigentlich keine Form hat, so gibt es auch ein unendliches Meer an Tönen und Geräuschen. Erst das Organisieren der akustischen Ereignisse ergibt Musik. Ob spontan improvisiert oder in einer Partitur graphisch festgehalten, das Ergebnis fällt je nach Epoche, Kulturraum oder sozialem Umfeld immer anders aus.

Gemeinsam wollen wir Klangskulpturen schaffen, die sich an einfachen musikalischen Bausteinen orientieren, wobei der Spaß am Ausprobieren und Entdecken im Mittelpunkt steht. Wie schon Musiker*innen vor uns, lassen wir uns von unserer Umwelt inspirieren: Vorgefertigte Videos zeigen Wasserspiele von Konstanzer Brunnen. Aus unserem »Kompositionsbaukasten« suchen
wir geeignete musikalische Bausteine aus. So wie die Brunnen dem Wasser eine Struktur geben, so geben wir mit unserer Auswahl des musikalischen Materials und unserem Zusammenspiel dem Musikstück eine Form.

Eigenes Instrumentarium ist willkommen, die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz öffnet zudem einen Koffer mit Instrumenten, die zum spielerischen Experimentieren einladen (Boomwrackers, Kalimba, Stabspiele, Streichpsalter, Percussioninstrumente etc.).

Dessi Kepenerova und Ekkehard Creutzburg LEITUNG

Für ca. 15 Teilnehmer
Termine und Preis auf Anfrage

Connected (Für Schulorchester!)

Schulorchester weiterführender Schulen können sich Musiker der Südwestdeutschen Philharmonie ins Boot holen, die sie bei der Probenarbeit und im Konzert unterstützen.
Auf diese Weise werden musikbegeisterte Schüler und Orchesterprofis auf Augenhöhe und im direkten musikalischen Kontakt zusammengeführt.

 

Probenbesuche – möglichst dicht dran

Sobald die Abstandsregelungen es zulassen, begrüßen wir zu unseren Orchesterproben gerne wieder Gäste, die bei der musikalischen Präzisionsarbeit in unserem Studio oder im Konzil live dabei sein möchten.


Preis pro Schüler 3 Euro / 4 CHF
Termine auf Anfrage

Rhapsody in School

Rhapsody in School

Seit 2018 kooperiert die Südwestdeutsche Philharmonie mit dem Musikvermittlungsprojekt »Rhapsody in School«, das bereits seit 2005 als Künstler-Initiative aktiv ist. Solisten der Philharmonie-Konzerte können hier von Lehrern direkt ins Klassenzimmer geholt werden, um den Schülern ein Kennenlernen aus nächster Nähe zu ermöglichen. Die direkte Begegnung bietet die Gelegenheit, den Menschen hinter der öffentlichen Person als Musiker wahrzunehmen und von seiner Leidenschaft für die Musik zu erfahren.

Bitte informieren Sie sich zu dem konkreten Terminangebot zu Spielzeitbeginn unter
susanne.schlegel-creutzburg@konstanz.de

FIT FOR STAGE - Rauf auf die Bühne!

Weiche Knie? Kloß im Hals? Zitternde Finger und leerer Kopf? Jeder Musiker kennt es… Für andere zu musizieren, ist das Herzstück der Musik und jeder musikalischen Ausbildung. In Workshops, die maßgeschneidert sind für die Bedürfnisse der Teilnehmer, bieten wir die Möglichkeit zu angeleitetem Auftrittstraining, zum Erlernen von Entspannungstechniken und Übungen zur Veränderbarkeit von Lampenfieber. So machen wir dich fit für Klassenvorspiele, Musikabitur, Jugend Musiziert und mehr.

Susanne Schlegel-Creutzburg
Mentorin für Musikergesundheit
Kursleitung

Termine und Gruppengröße nach Absprache

Preis pro Schüler: 12 Euro [15 CHF]

 

 

 

_____________________________________

Anmeldung und Information für alle Schulangebote:
Südwestdeutsche Philharmonie
Susanne Schlegel-Creutzburg
Susanne.Schlegel-Creutzburg@konstanz.de